Willst du dein neues Sein kennenlernen?

Egal, für welche Form der Begleitung du dich entscheidest, meine Devise lautet:

«So viele Termine wie nötig, so wenige wie möglich.»

  • Im Mentaltraining werden erfahrungsgemäss für ein Anliegen 4-5 Stunden Aufwand benötigt.
  • Grundsätzlich ist es möglich, dass mit Hypnose ein Thema in nur einer einzigen Sitzung von ungefähr 3 Stunden Dauer gelöst wird. Manchmal kann aber eine Folgesitzung nötig sein, obwohl sich bereits beim ersten Mal eine spürbar positive Veränderung einstellt: In diesem Fall solltest du mit einem Aufwand von ca. 2 Stunden rechnen.
  • Damit dein Körper Zeit hat anzukommen und sich voll und ganz entspannen kann, ist es gut, wenn du für eine Klangmassage 1 Stunde reservierst. Die Regenerationswirkung des Klangs steigert sich mit jedem Mal.

Allgemein gilt:
Vereinbarte Termine kannst du bis zu 24 Stunden vorher absagen. Erscheinst du indessen gar nicht zum Termin oder meldest dich weniger als 24 Stunden davor ab, muss ich die Beratung verrechnen.


Die Bezahlung kann in Bar oder per TWINT erfolgen. 

Special:

Hypnosetherapie für Kinder und Jugendliche

Mit den Methoden von HypnoKids® nach OMNI hole ich Kinder und Jugendliche bei ihren Interessen und in ihrem Umfeld ab: Da, wo sie mit all ihren Sinnen leben.

Kinderhypnose-Therapie
Kinder tauchen spielend in die Welt ihrer Helden und Heldinnen ein, entfalten bastelnd und malend ihre Fantasie oder sind singend und tanzend mitten in ihren Tagträumen. – Kinder sind von morgens bis abends in einem natürlichen Zustand der Hypnose. Daher bietet sie sich insbesondere auch für Kinder als geeignete Therapieform an.
Jugendhypnose-Therapie
Jugendliche lieben ihre Stars, orientieren sich an modischen Trends, identifizieren sich mit ihrer Peergruppe oder verlieren sich in den Wechselbädern ihrer Gefühle und Emotionen. – Ihre Erlebniswelt ist reich und intensiv. Dadurch haben auch Jugendliche oftmals einen einfachen Zugang zur Hypnose und sie können auf diese Weise belastende Themen mühelos umgestalten.
Konkrete Anwendungen
Wenn folgende mögliche Themen im Raum stehen, erarbeite ich gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen einen Weg, damit sie diese lösen können.
  • Hyperaktivität, ADS/ADHS, Konzentrationsschwierigkeiten
  • Tics, innere Unruhe
  • Prüfungsangst oder andere unbestimmte Ängste
  • Bettnässen, Daumenlutschen, Fingernägel kauen
  • Heuschnupfen und Allergien
  • Mobbing, Schüchternheit, geringes Selbstwertgefühl
  • Heimweh
  • Schlafstörungen, Angst vor Dunkelheit
  • Tod von Grosseltern oder Haustieren
  • Scheidung der Eltern
Voraussetzungen für eine erfolgreiche Therapie
Sowohl die echte Kooperation seitens der Kinder und Jugendlichen mit mir als auch ihr aufrichtiger Wunsch nach einer Veränderung sind Voraussetzungen dafür, dass gewünschte Ergebnisse erzielt werden können. Aber auch Sie als Eltern sind Teil von diesem Team und begleiten den Prozess Ihres Sohnes oder Ihrer Tochter verantwortungsbewusst mit, so dass sich das neue Sein Ihres Kindes festigen kann.
Therapieverlauf
Die Eltern füllen vorgängig ein Datenblatt aus und retournieren mir dieses per Mail. So kann verhindert werden, dass unangenehme Themen vor dem Kind detailliert besprochen werden. Ausserdem wird die knappe Konzentrationsfähigkeit des Kindes gezielt für die Therapie genutzt und nicht für die Datenerfassung verbraucht.
Eltern von Kindern bis etwa 5-6 Jahren sind meistens während der ganzen Therapie dabei. Bei Kindern ab 6-7 Jahren und Jugendlichen bleiben die Eltern beim Vorgespräch noch im Raum, danach arbeite ich aber ohne ihre Anwesenheit weiter. Dies ist wichtig, denn es kann vorkommen, dass eine wahre Ursache erst dann aus dem Unterbewusstsein hochkommt, wenn sich die Kinder und Jugendlichen sicher sind, dass sie mit ihrer Aussage keine nahestehenden Menschen enttäuschen oder verletzen.
Informationen für die Eltern
Wie bei den Erwachsenen unterliegt eine Hypnose-Sitzung mit Kindern und Jugendlichen meiner Schweigepflicht, d.h. die jungen Klientinnen und Klienten entscheiden selber, welche Eindrücke und Informationen sie in welchem Umfang mit ihren Eltern teilen möchten. Wenn die Eltern nach Abschluss der Hypnose-Sitzung wieder zurückkommen, fasse ich für sie dennoch den Therapieverlauf in einigen Sätzen zusammen. Ausserdem besprechen wir noch kurz allfällige Trainingsübungen, welche die Kinder und Jugendlichen zu Hause umsetzen sollen.
Anzahl Sitzungen

Die Konzentrationsfähigkeit ist bei Kindern und Jugendlichen bedeutend kürzer als bei Erwachsenen. Aus diesem Grund wird die Sitzungsdauer altersgerecht angepasst:

  • Kinder 5-7 Jahre: 45-60 Minuten
  • Kinder 8-12 Jahre: 60-90 Minuten
  • Jugendliche: 90-120 Minuten

Entsprechend muss für ein Anliegen in den meisten Fällen mit zwei bis drei Sitzungen gerechnet werden. Wenn dazwischen zwei Wochen für die Überarbeitungs- und die Stabilisierungsphase verstreichen, ist dies ideal.